Das Tätigkeitsfeld Mineral- und Thermalwasser umfasst die Aufgaben von der geologisch- hydrogeologischen Erkundung über die Beratung im Hinblick auf eine nachhaltige Bewirtschaftung bis hin zur fachtechnischen Betreuung bei Sanierungsmaßnahmen.

Sauerbrunnen

Erkundung und Erschließung

  • Geologisch- hydrogeologische Erkundung als Grundlage zur Bohrpunktoptimierung
  • Planung, Ausschreibung und fachtechnische Betreuung zur Einrichtung der Fassung
  • Ermittlung hydraulischer Kenngrößen mittels Pump- bzw. Tracerversuchen

Nachhaltige Bewirtschaftung und Überwachung

  • Erhebung und Auswertung vorhandener Daten zur Hydraulik und physikochemischen Beschaffenheit von Mineral- und Thermalwässern im Umfeld von Fassungsanlagen
  • Hydrogeologische Beweissicherung bei konkurierenden Nutzungen bzw. Eingriffen im Einzugsgebiet
  • Prüfung des Zustandes von Gewinnungsanlagen

Sanierung von Gewinnungsanlagen

  • Beratung bei der Auswahl einer standortspezifischen Sanierungsverfahrens (Brunnendiagnostik)
  • fachtechnische Begleitung und Dokumentation bei der Durchführung von Sanierungsmaßnahmen

Wasserschutzgebiet

Bodenschutzkonzeption

  • Erstellung von Bodenschutzkonzeptionen in sensiblen Arealen, z.B. der Grund-, Mineral- oder Thermalwassergewinnung, Naturschutzgebieten, Landschaftsbiotopen, etc.